Freie Corona-App für Deutschland

UPDATE am 8.12.2020: Stand Heute ist die hier beschriebene App direkt über das F-Droid-Repository / über die F-Droid-App verfügbar. Ein gesondertes Einbinden des Repositories von Marcus Hoffmann ist damit nicht mehr nötig. Dieser Beitrag beschreibt also maximal noch wie man weiteres App-Repository in die F-Droid-App integriert. Wer also die Google-freie „Corona Contact Tracing Germany“-App installieren möchte findet sie hier.

Nutzer eines Google-freien Android-Mobiltelefons (AOSP-Androiden wie LineageOS, MoKee, …) hatten bislang das Problem, dass die offizielle Corona-App des RKI bei Ihnen nicht lief. Obwohl unsere Regierung dafür eine große Summe an Steuergeldern ausgab, war eine der Kernkomponenten (zum Verteilen und Einsammeln der IDs) von Google als proprietäre Komponente entwickelt. Ohne die Google Play Services konnte man somit, auch wenn man gewillt war, die App nicht betreiben.

Das hat sich nun geändert. Die „Corona Contact Tracing Germany“-App ändert dies nun und ist Free/Libre Open Source Software. Die App soll in wenigen Tagen in F-Droid verfügbar sein. Wer so lange nicht warten will kann sie aber schon vorab installieren. Wie, das soll hier gezeigt werden.

Anwender:innen eines AOSP-Androiden haben typischerweise die F-Droid-App als App-Repo installiert. Nach dem Start der F-Droid-App klickt man unten rechts auf „Einstellungen.

Einstellungen von F-Droid öffnen

Im oberen Teil der Einstellungen auf „Paketquellen“ tippen.

Paketquellen hinzufügen auswählen

Nun oben rechts das „+“-Symbol antippen um eine neue Paketquelle hinzuzufügen.

Über „+“ eine neue Paketquelle hinzufügen

Im nun angezeigten Formular-Dialog, im obersten Feld „Adresse der Paketquelle“, folgende Adresse komplett einfügen (z.B. durch Copy & Paste von hier aus) – https://bubu1.eu/cctg/fdroid/repo/?fingerprint=f3f30b6d212d84aea604c3df00e9e4d4a39194a33bf6ec58db53af0ac4b41bec

Wenn man das direkt aufruft wird ein „403 Forbidden“ angezeigt, aber das ist trotzdem der richtige URL und der Fingerprint-Anteil des URLs wird von der F-Droid-App automatisch in das Feld „Fingerabdruck“ übernommen.

Einfügen des URLs zum Repo der Corona-App

Nach einem Fingertipp auf „HINZUFÜGEN“ ist damit ein neues F-Droid-Repo hinterlegt.

Das Corona-App-Repo ist hinzugefügt und aktiviert.

Das war’s – nach einem Auffrischen der aktivierten Repos (im Hauptbildschirm von F-Droid die Anzeige einmal nach unten ziehen und Aktualisierung abwarten) kann nun die Corona Tracing App „Corona Contact Tracing App“ installiert werden.

2 Gedanken zu „Freie Corona-App für Deutschland“

  1. Hallo Andreas,

    herzlichen Dank für diese Anleitung.

    Es hat zwar etwas gedauert, bis dass ich auf den Gedanken gekommen bin, diesen Artikel auf dem Smartphone aufzurufen und von dort die URL auf F-Droid einzugeben, aber dann hat´s geklappt.

    Besten Gruß und Dir eine coronafrei Zeit
    Gerhard

    Antworten
    • Lieber Gerhard,
      vielen Dank für Deine Rückmeldung und Deinen Wunsch. Auch Dir alles Gute und bleib gesund.
      Viele Grüße, Andreas

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Anti-Spam *