Iran 2018

Selbst gemalte Bordkarte von Laura

Puh … wo fange ich eigentlich mit dem Beitrag hier an. Nun … eigentlich da wo alles begann … irgendwann, so in den 1990-ern (vermutlich so 1985), als ich beim Studium insbesondere einen iranischen Kommilitonen, hallo Fari, kennen gelernt habe. Er ist mir bis heute durch seine Freundlichkeit, seine sympathische Art und Herzlichkeit in Erinnerung geblieben. In diversen Gesprächen erwachte durch ihn, seine Erzählungen, das Essen das er kochte, … das Interesse an Iran. Das waren so die Zeiten in denen die iranisch Revolution so richtig blühte, Irak-Iran-Krieg, … aber egal, Iran hörte sich spannend an und wenn die Leute so ähnlich wären wie Fari, und was er so erzählte, dann musste das ein tolles Land sein.

weiterlesenIran 2018

Unsäglicher Vergleich, fataler Irrtum …

Zur absurden Darstellung, dass Datenschutz unsere Freiheit bedroht!

In seinem Blog-Eintrag „Die Balance zwischen Freiheit und Sicherheit“ greift der Autor einleitend die Wechselwirkung zwischen Sicherheitsmaßnahmen eines Staates und der damit einhergehenden Beschränkung der individuellen Freiheit der Bürger auf. Diese Balance ist in der Tat seit den Terroranschlägen des 11. September 2001 weltweit aus der Balance geraten und ich teile ganz ausdrücklich die Ansicht vieler kritischer Stimmen, die vor den abgeleiteten „Sicherheits-Maßnahmen“ in und außerhalb Deutschlands als Gefahr für unsere Demokratie warnen.

weiterlesenUnsäglicher Vergleich, fataler Irrtum …

„Ich habe nichts zu verbergen“ – aber mit wem teilt PayPal evtl. meine Daten?

Durch die EU-GSGVO (Europäische Datenschutz-Grundverordnung) müssen Firmen mehr offenlegen mit wem sie so die Daten ihrer eigenen Kunden teilen, aus welchen Gründen auch immer. Im Falle von PayPal sind das dann offenbar über 600 Dritt-Firmen (hier Tabelle bei PayPal). Wird aber sicher die VertreterInnen des Credos „Ich habe nichts zu verbergen, wen interessieren meine Daten“ … weiterlesen„Ich habe nichts zu verbergen“ – aber mit wem teilt PayPal evtl. meine Daten?

Conversations statt WhatsApp

(Update 1 am 27.01.19: Zur XMPP-Kontenauswahl auf Ausführung u. Beispiel im ChatSecure-Beitrag verwiesen)

Der Beitrag „ChatSecure statt WhatsApp“ in diesem Blog erläutert schon einige wenige Probleme die sich aus der Nutzung von Messengern wie WhatsApp ergeben. Bitte lesen Sie ggf. dort

  • den Einleitungsteil, sowie
  • das Anlegen einer XMPP-ID bei einem Provider Ihrer Wahl
    (Kolleg/innen, Freunde u. Bekannte unserer Familie erhalten auch gerne eine XMPP-ID bei mir – bitte Mail)

ChatSecure ist die empfohlene XMPP-Client-App für iOS-basierende Geräte. Für Android-Geräte ist die empfohlene XMPP-Client-App „Conversations„.

weiterlesenConversations statt WhatsApp