Iran 2018

Selbst gemalte Bordkarte von Laura

Puh … wo fange ich eigentlich mit dem Beitrag hier an. Nun … eigentlich da wo alles begann … irgendwann, so in den 1990-ern (vermutlich so 1985), als ich beim Studium insbesondere einen iranischen Kommilitonen, hallo Fari, kennen gelernt habe. Er ist mir bis heute durch seine Freundlichkeit, seine sympathische Art und Herzlichkeit in Erinnerung geblieben. In diversen Gesprächen erwachte durch ihn, seine Erzählungen, das Essen das er kochte, … das Interesse an Iran. Das waren so die Zeiten in denen die iranisch Revolution so richtig blühte, Irak-Iran-Krieg, … aber egal, Iran hörte sich spannend an und wenn die Leute so ähnlich wären wie Fari, und was er so erzählte, dann musste das ein tolles Land sein.

weiterlesenIran 2018

Kamerun 2017

[8. Update, Stand vom 24.8. (erstes Tagesupdate), es werden nun noch Bilder folgen – ich habe wieder einen PC unter den Fingern] Grundsätzlicher Anlass der Reise war, neben unserer allgemeinen Reiselust, eine Hochzeitseinladung des ehemaligen Au-Pairs meiner Schwester Bernadette. Sie heißt Sandra Gaëlle und hatte in Deutschland Stéphane, einen Kameruner der auch aus Yaoundé stammt, kennen und lieben gelernt. Über diese Einladung haben wir uns sehr gefreut und nach diversen Vorbereitungen (Visa, Impfungen, Infos, …) ging es dann los.

weiterlesenKamerun 2017

Sensenkurs und Sensenverein Deutschland e.V.

Nachdem mein Kollege Joe Sieber mir schon mehrfach erzählt hatte, dass er zu den Gründern des Sensenvereins Deutschland e.V. gehört und auch Sensenkurse gibt war es dann Ende Juli 2009 endlich so weit. Die großen Ferien hatten gerade begonnen und bei Joe stieg ein neuer Sensenkurs. Zusammen mit zwei Freundinnen meldeten sich Irene und ich … weiterlesenSensenkurs und Sensenverein Deutschland e.V.

Reise nach Bangladesch

Unsere älteste Tochter Laura startete im September 2008 ein Jahr als Freiwillige bei NETZ e.V., einer Organisation die in Bangladesch tätig ist. In den Pfingstferien 2009 besuchten wir Laura. Über diese Seiten haben wir für uns und den Daheim gebliebenen die Reise dokumentiert. Los ging es zuerst mit der Deutschen Bahn von Meckenbeuren via Ulm … weiterlesenReise nach Bangladesch